Geschichten

"Es kann ein Leben lang dauern , bis die Augen geöffnet sind. Oft genügt jedoch ein Blitz um zu sehen."

(A. de Mello)

Ich liebe schräge Geschichten

 

Nachfolgend habe ich eine kleine Sammlung von witzigen, paradoxen, überraschenden und tiefsinnigen Geschichten zusammengestellt. Jede erzählt auf unerwartete und vielleicht rätselhafte Weise Bedeutsames über das Leben. Darüber hinaus sagt diese Auswahl etwas über mich aus und widerspiegelt etwas von meiner Lebensphilosophie.

Auf der Durchreise

Ein Weiser bekam Besuch. Ausser einer Matratze und ein paar Büchern war nichts in seinem 

Zimmer. Der Besucher fragte: Haben Sie keine Möbel? Darauf antwortet der Weise: Sie haben ja auch keine.

Der Besucher: Ich bin ja nur zu Besuch hier - und auf der Durchreise.

Der Weise: Genau wie ich.

Die Vögel singen hören

Ein Wissenschaftler befragte den Zen Meister Shunryu Suzuki über das Bewusstsein. "Ich weiss nichts über das Bewusstsein", sagte Meister Suzuki. "Ich versuche meinen Schülern nur beizubringen, die Vögel singen zu hören."

So geht Versöhnung

Königin Victoria und Prinz Albert stritten sich, wie das manchmal in einer Ehe vorkommt. Ein Wort gab das andere und plötzlich stürmte Prinz Albert ärgerlich aus dem Schlafzimmer, ging in sein...

Der Frosch im Brunnen

Ein Frosch lebte in einem Brunnen. Er hatte dort seit langer Zeit gelebt, war dort geboren und aufgewachsen und war immer noch ein kleiner und unbedeutender Frosch. Nun kam eines Tages...

Die Bettlerin und die Rose

Von Rainer Maria Rilke gibt es eine Geschichte aus der Zeit seines ersten Pariser Aufenthaltes.

Gemeinsam mit einer jungen Französin kam er um die Mittagszeit an einem Platz vorbei, an dem eine Bettlerin sass, die um Geld anhielt...

Das Leben geniessen

In Italien kursiert die Geschichte von einem Grafen, der sehr alt wurde, weil er ein Lebensgenießer par excellence war. Niemals verließ er das Haus, ohne sich zuvor eine Handvoll Bohnen...

Sussja

Als der Rabbi im Sterben lag, wurde er sehr nachdenklich. Seine Schüler fragten ihn, was los sei. Der Rabbi seufzte und sagte:...

Es kann dir nichts passieren

Der Steinklopferhans musste schon in jungen Jahren in einem Steinbruch hoch oben am Berg arbeiten. Als er älter und krank wurde...

Autobiographie in 5 Kapitel

1. Kapitel

Ich gehe die Strasse entlang.

Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.

Ich falle hinein.

Ich bin verloren...